WIRTSCHAFT | INDUSTRIALISIERUNG

Wirtschaftindustrie_02_14351941_XXL.jpg

Bevölkerungswachstum, Verbesserung der Gesundheits- und Ernährungslage, Steigerung der landwirtschaftlichen Erträge und zahlreiche technische Erfindungen waren maßgebliche Voraussetzung für den Industrialisierungsprozess im 19. Jahrhundert.

Notwendig wurde dabei ein Ausbau der bestehenden Infrastruktur - auf dem Wasser und auf dem Land. Überragende Bedeutung erlangte da der Eisenbahnverkehr, der zunächst von privaten Gesellschaften, dann auch vom Staat gefördert wurde. Daneben wurden die Wasserstraßen ausgebaut und künstliche Wasserwege in Angriff genommen.

Wahre Meisterleistungen waren das Schiffshebewerk in Henrichenburg, die Flußüberführung des Dortmund-Ems-Kanals, das Wasserstraßenkreuz und die Schachtschleuse Minden.

Weitere Informationen im Portal für Rheinische Geschichte Veranstaltungen zu diesem Thema

AKTUELLES

Keine aktuellen Veranstaltungen!
DIE PREUSSEN
IN DEN MEDIEN
mehr...
BÜCHER.
BILDER.
KOMMENTARE.
mehr...

SCHIRMHERRSCHAFT

Das Preußenjahr steht unter der Schirm-
herrschaft der Ministerpräsidentinnen der Länder Nordrhein-Westfalen und Rheinland- Pfalz, Frau Hannelore Kraft und Frau Malu Dreyer.

FÖRDERER

Ministerium für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen

WEITERE FÖRDERER

Landschaftsverband Rheinland NRW-Stiftung

MEDIENPARTNER

WDR5 SWR